Meine Musik-Kalender, Komponisten-Kalender,  Bach-Kalender Und Musik-Kalender für Kinder: 99 Kalender zum Thema Musik ... Viele, viele Musik-Geschenke und Musiker-Geschenke

 

Musik-Kalender, Musik-Kalender, Musik-Kalender: Das Motto dieser Seite. Kalender gestalten macht mir Spaß. Aber eben nur Kalender zum Thema Musik, Komponisten, Bach und Musik für Kinder. Mein Name ist Peter Bach und ich bin mit dem Komponisten Johann Sebastian Bach verwandt. Etwas mehr über mich erfahren Sie mit einem Klick hier. Und hier können Sie auch bereits "abbiegen": zu den Bach-Kalendern, den Komponisten-Kalendern oder den Musik-Kalendern. Oder einfach über die Navigation rechts. Meine jüngste "Erfindung" sind jeweils zwei tolle Geschenke zu Valentinstag und auch zwei zu Muttertag: die beiden Valentinstag-Kalender und die beiden Muttertag-Kalender. Wie das Einkaufen funktioniert, erfahren Sie ebenfalls sofort, wenn Sie das möchten. Und zwar hier.

  


Eine fixe Übersicht über alle 99 günstigen und druckfrischen Musik-Kalender ganz ohne Text gibt es hier über den Button in der Nähe.



Musik-Kalender, Musik-Kalender, Musik-Kalender: nur darum geht's auf dieser Homepage. 33 Bach-Kalender, 33 Musik-Kalender, 33 Komponisten-Kalender und von diesen 99 Kalendern sind 33 Musik-Kalender ganz speziell für Kinder. Für kleine Kinder und für große Kinder. Es gibt neun günstige Kalender und 90 druckfrische Kalender. Die Größen sind A4, A3 und A2. Und es gibt Musik-Kalender im Querformat und Musik-Kalender im Hochformat. Einfach eben: Musik-Kalender über Musik-Kalender.

 

 

Ein traumhaftes zusätzliches Geschenk zu Muttertag: ein Muttertag-Kalender. Zusätzlich? Ja, er soll nicht das eigentliche Geschenk zu diesem Ehrentag ersetzen. Er soll die Überraschung sein. Deswegen lässt ihn mein Verlag in der kleinsten Größe – nämlich A4 – in einer kleinen Auflage drucken. Damit Sie ihn günstig kaufen können. Als zusätzliches Geschenk. Für Muttertag.

 

 

 


Der Richtig Coole Service Ihrer Buchhandlung, Ihres Musikhauses oder Ihrer Musikschule: 99 starke Musik-Kalender

 

Ein Kalenderverlag, ein richtiger Mini-Kalenderverlag bietet – und das ist ausgesprochen wahrscheinlich – die meisten Kalender zu drei Bereichen weltweit an: Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender. Zusammen 99 Themen und Designs stehen Ihnen zur Auswahl zur Verfügung. Ausgedacht hat sich das Peter Bach und der hat dafür fotografiert, gestaltet, organisiert und es zusammen mit runden 50 Künstlern umgesetzt. Kaufen können Sie alle Kalender über Ihre Buchhandlung. Oder über Ihren Musikhändler oder auch über Ihre Musikschule. Wie es funktioniert, lesen Sie über einen Klick in der Navigation. Und ganz wichtig: Es gibt von allen Themen günstige Kalender, aber auch – und davon zehn Mal mehr – druckfrische Kalender. Beide Gruppen unterscheiden sich im Kaufpreis. Sie finden 33 Kalender zum Thema "Bach", 33 Kalender zum Thema "Komponisten" und 33 Kalender zum Thema "Musik". Und es gibt etwas ganz besonderes und spannendes Neues: Es gibt nämlich 2 Valentinstag-Kalender und auch 2 Muttertag-Kalender. Vielleicht erscheinen alle diese coolen Kalender ja doch in einem wirklich "richtigen" Kalenderverlag"?! 

 

Der Kalender zum Thema Bach: Das große Motiv ist die Thomaskirche, Leipzg in einer blau/grau/hellgrauen Verfremdung. Links ist ein kleineres Motiv von Bach. Rechts unten das Kalendarium. In der Mitte unten der Schriftzug "Bachstadt Leipzig".

Kalender zum Thema "Bach", Kalender zum Thema "Komponisten", Kalender zum Thema "Musik". Auf dieser Seite meiner Homepage stelle ich Ihnen meine 10 Lieblings-Kalender vor. Allerdings: Zu einer ganz kompakten Auswahl kommen Sie  besser – und natürlich auch ganz fix – über die Navigation rechts oben. Diese erste Seite meiner Homepage ist nämlich eigentlich ausschließlich zu Ihrer Unterhaltung gedacht. Es geht um das Thema Kalender ... allerdings das Thema Kalender ganz im Allgemeinen! Im Bild oben ist einer meiner vier jüngsten Kalender: Es ist der "andere" der beiden Muttertag-Kalender, der druckfrische. Natürlich passen auch diese beiden zum Thema Musik, sonst ... hätten sie nicht auf diese Website gedurft. Und damit sind diese 4 eben auch? Richtig ... Musik-Kalender.

 

 

Ein Musik-Kalender für Kinder: Er ist mein nächster Lieblingskalender. Natürlich nicht nur für Kinder, sondern auch für Junggebliebene in fortgeschrittenem Alter. Zu allen Monatsblättern kommen Sie übrigens zunächst über die Navigation. Dort entscheiden Sie sich für eine Kalender-Rubrik. Und dann gibt es die 12 Monatsblätter mit einem Klick auf den Kalender Ihrer Wahl. Dieser Kalender oben ist übrigens einer von den druckfrischen Musik-Kalendern.

 

 


Die unterhaltsame Geschenke-Mischung: Viel Information zum Thema Kalender und meine schönsten Musik-Kalender hier als Appetithäppchen

 

Kalender, Kalender, Kalender. Direkt zu den Bach-Kalendern, den Musik-Kalendern und den Komponisten-Kalendern kommen Sie – wie schon weiter oben erwähnt – mit einem Klick über die Navigation ganz oben rechts (... Sie könnten aber auch die Links hier anklicken ... ein "Geheimtipp"). Auf dieser Seite meiner Homepage können Sie nämlich ab hier und jetzt ausschließlich lesen, was es Wissenswertes zum Thema Kalender gibt. Bestellen kann diese oben aufgeführten Kalender dann übrigens ... na, Sie wissen schon ... Und zwar im erwähnten winzigen Kalender-Verlag. Direkt bei mir ... können Sie leider keinen Musik-Kalender bestellen. Doch jetzt "ganz ohne Jux": Dieser Mini-Kalenderverlag, bei dem Ihre Buchhandlung, Ihre Musikschule oder Ihr Musikhaus dann für Sie bestellt, ist zwar winzig, aber extrem spezialisiert. Und zuverlässig.Und schnell. Und dieser Kalenderverlag liebt Qualität ... in jeder Beziehung.

 

 

 

Ist dieser Komponisten-Kalender nicht cool ? Der nächste Musik-Kalender meiner Wahl. Und nein, es ist definitiv kein Musik-Geschenk für Briefmarkensammler. Es ist eher ein Musik-Geschenk oder Musiker-Geschenk für Klassik-Fans.

 

 


Kalender bestellen: So funktioniert die ganze Geschichte

 

Noch kurz das, bevor wir zum Thema Kalender im Allgemeinen kommen. Ob Sie mich im Internet bei Google gefunden haben ... ob Sie in Ihrer Buchhandlung nach Musik-Kalendern gefragt haben, ob man Sie von dort auf diese meine Homepage geschickt hat... oder ob Sie nun direkt mit Ihrem Buchhändler oder mit einer Service-Fachkraft im Moment in Ihrer Buchhandlung vor dem PC stehen ... hier gibt es Information, wie das Alles richtig gut klappt: Mit dem Auswählen und mit dem Bestellen meiner Kalender.

 

Und falls Sie eine Buchhandlung leiten oder dort beraten, dann erfahren Sie hier mehr zu einer Zusammenarbeit mit dem kleinen Kalender-Verlag, der meine Kalender anbietet ... mit einem Klick. Und das funktioniert ebenso, wenn Sie in einer Musikschule arbeiten oder der Inhaber sind oder wenn Sie Musikinstrumente verkaufen oder Ihnen eine Musikhandlung gehört.

 

 

 

Tiere und Musik: Gibt es eine Kombination, die Kinder lustiger finden könnten? Ich glaube nicht. Dies ist der nächste von meinen 10 Lieblingskalendern zum Thema Musik, Bach und Komponisten ...

 

 

... allerdings ist dieser Musik-Kalender beinahe nochmals niedlicher. Deshalb ist auch dieser einer meiner Lieblingskalender.

 


Kalender, Kalender: Hier gehen Spass + Information jetzt los

 

Zum Thema Musik-Kalender sieht man eine Briefmarke des Vatikans, ein Block.  In der oberen Hälfte liest man italiensiche Schrift, in der unteren Hälfte sind drei perforierte Briefmarken, in den rechten 20 % ist der Hinweis zur Kalenderreform.

Eine Briefmarke zum Thema Kalender. Und wie schön: Sie sprechen doch Italienisch?! Rechts unten auf der Briefmarke ist das Thema zur Herausgabe in Italienisch notiert und Sie wissen, um was es da geht. 1982 erschien sie in Italien und hier – also auf meiner Homepage jetzt – können Sie die Briefmarke in ihrer ganzen Schönheit und in einer nie sonst noch erlebbaren Größe bewundern. Herausgeber ist allerdings nicht der Staat Italien, sondern der Vatikan.

 

 

Wir sind bereits über die 50 % meiner Lieblingskalender hinaus und und ich habe Ihnen noch nicht den Musik-Kalender oben vorgestellt, der zur Gruppe der Musik-Kalender für Erwachsene gehört: Ein herrliches Musiker-Geschenk oder auch ein tolles Geschenk für Musik-Fans. Er gehört zur Preisgruppe der druckfrischen Kalender.

 

 


Auch ein Lieblings-Kalender: 12 coole Komponisten auf 12 noch cooleren historischen Zeitungstiteln  ... Viel Spass damit!

 


Vergrößern und genießen Sie die einzelnen Monatsblätter dieses Kalenders in der "Komponisten-Kalender-Ecke" meiner Homepage. Die Auflösung der Scans aller 12 Zeitungsseiten ist einfach atemberaubend. Selbst auf einem A4 Musik-Kalender kann man den Text der Zeitung lesen.

 

 

Es ist schon eine ganze Weile her, als es Unterhaltungsblätter gab, die damals wie Tageszeitungen aussahen, mit Namen wie "Über Land und Meer", "Allgemeine Familien-Zeitung" und "Illustrierte Welt". Es sind noch keine Tageszeitungen, wie man sie heute kennt. Vielmehr war es damals eine Mischung aus dem Vorläufer unserer Illustrierten heute und den aktuellen Magazinen: unterhaltsam und mit Bildern.

 

"Über Land und Meer" – fast exakt 100 Jahr vor meiner Geburt (1957) gegründet (1858) – erschien immerhin 65 Jahre lang. Und zwar einmal in der Woche in Stuttgart. Karl May war sicherlich der uns bekannteste Autor, einer der Illustratoren war übrigens Wilhelm Busch. Wen das jetzt alles noch viel mehr interessiert, der ist hier bestens aufgehoben. Viel Spaß dort.

 

"Illustrierte Welt": Das waren Publikationen über Natur, Wissenschaft und das Leben, die zur "Unterhaltung und Belehrung für die Familie" dienten.

 

Richtig spannend zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang auch noch die Publikation "Die Gartenlaube", die mancher Großvater und manche Großmutter von früher noch so richtig gut kennen. Sie war tatsächlich am nähsten an unseren heutigen Illustrierten "dran" und in den Bibliotheken der Universitäten in Deutschland kann man Ausgabe für Ausgabe noch durchblättern. Zum Beispiel, wenn man "in Sachen Genealogie unterwegs" ist. Genauer in Sachen Bach-Genealogie. Hier erfahren Sie eine ganz Portion mehr über die "Gartenlaube". Sie erschien übrigens ab 1853 in Leipzig.

 

 


Die Gartenlaube. Als ich auf der Suche nach einem winzigen, versteckten Hinweis zur Binderslebener Linie in der Musikerfamilie von Johann Sebastian Bach war, habe ich mich durch Hunderte von Ausgaben und Tausende von Seiten hindurch "gegraben". Wissen Sie, was für mich die eigentliche Herausforderung war? Dieses historische uralte "Zeug" ist so spannend zu erkunden, dass man sich alle 10 Minuten dabei erwischt, wie man liest, um zu erfahren, was man damals von der Welt erst kannte, als Amerika noch so weit entfernt war, dass man viele Wochen auf einem Schiff verbringen musste. Und nicht wie heute, in 8 Stunden, einmal quer über den Atlantik jettet und sich dann beschwert, dass der Tomatensaft nicht in der perfekten Temperatur serviert wurde. 

 


Kalender, Kalender: Was es nicht so Alles gibt!

 

Sie wussten es bereits: Es gibt den Julianischen Kalender, den Gregorianischen Kalender, den Bauernkalender, den 100-jährigen Kalender. Aber haben Sie auch schon einmal etwas vom Ägyptischen Kalender, vom Attischen Kalender und vom Chinesischen Kalender gehört? Ja, über den Chinesischen Kalender haben Sie schon etwas gehört.

 

Auch vom Römischen Kalender haben Sie sicher gewusst, vom Altrömischen Kalender und vom Mond-Kalender. Aber, wissen Sie, wonach sich der Islamische Kalender richtet, der Jüdische Kalender und der Maya-Kalender?

 

Über alle diese verschiedenen Arten, wie Menschen und Völker sich auf die Einteilung der Zeit in der Vergangenheit und der Gegenwart so einigten, können Sie sich hier und heute informieren. Wenn Sie das Gefühl haben, ein wenig übersichtliche und auch kompakte Information könnte jetzt ganz spannend sein, dann lesen Sie doch hier ein wenig weiter. Was man über Kalender so alles wissen können könnte.

 

Es gibt sogar den Südwestarabischen Sternenkalender. Gut letzterer Kalender ist eine ethnologische Studie. Und zwar von Andre Gingrich. Zur Struktur, dem Content und dem regionalem Vergleich eines tribalen Agrarkalenders der Munebbih im Jemen. Alles klar? Eher ... nein und so tief in die Materie wollen wir eigentlich auch nicht eindringen.

 

Doch es gibt noch weitaus mehr Kalender, die nicht so extrem exotisch anmuten, wie der Südwestarabische Sternenkalender: Es gibt Schwangerschaftskalender, den bekannten Maya-Kalender natürlich, einen Ministranten-Kalender, den Geologischen Kalender, den Kalender für Sternenfreunde, den Zyklus-Kalender, Brandenburgs ersten Interreligigiösen Kalender, den Hamburger Echtzeit-Kalender und klar doch, er darf nicht fehlen – und schon überhaupt nicht am ersten Dezember ... eines jeden Jahres: der Advents-Kalender. 

 

Ganz klar ... auch einer meiner Lieblings-Kalender: 12 Bach-Portraits, die Künstler einer mittleren Liga – also nicht die ganz bekannten wie Haußmann oder Ihle, aber auch nicht die ganz unbekannten Könner – gemalt haben. Und dazu gibt es noch 12 Portraits von angehenden Meistern, die man vielleicht in 100 Jahren zu den ganz Großen zählt. Zu allen Bach-Kalendern geht es über die Navigation oben auf dieser Seite, und dann rechts. Oder – viel einfacher  gleich hier.

 

 


Der Advents-Kalender

 

Zunächst das Wichtigste zum Adventskalender: Er heißt in Österreich Adventkalender, ohne das "s". Und es gibt zwei ... hätten Sie's gewusst? Der bürgerliche Adventskalender startet am 1. Dezember und endet selbstverständlich am 24. Dezember eines jeden Jahres. Der Advents-Kalender der sich auf das Kirchenjahr bezieht, beginnt dagegen hin und wieder bereits im November, denn der erste Adventssonntag kann schon am 27. November sein. Also wird es am besten sein, man kauft sich in der dritten Novemberwoche einen solchen Kalender oder schließt – alternativ zu dieser Zeit – die Bastel-Arbeiten ab, und freut sich dann bis zum 1. Dezember, ohne über ihn bis dahin herzufallen. Diese pure Freude kann dann am 1. Tag des Monats Dezember in ein Öffnen der kleinen Verpackungen "übergehen". Oder eben das Öffnen der Türchen.

 

 

Schon wieder ein Musik-Kalender für die Mini-Mozarts der Zukunft: einer meiner Lieblings-Kalender. Und ein Musik-Geschenk für unsere geliebten Zwerge. Und natürlich auch die Zwerginnen.

 

 


Ich liebe diesen Kalender, weil Mt. Rushmore der Pate war

 

Mt. Rushmore? Für alle, die nicht in den USA wohnen, hier der kleine Hinweis: Mt. Rushmore ist die riesige Skulptur der berühmtesten Präsidenten der USA in einem Bergmassiv. Die Herren oben, das sind Schumann, Brahms und Beethoven. Sie kennen sie natürlich. Inspiriert von den US-Präsidenten, die das Mt. Rushmore Memorial im amerikanischen Bundesstaat South Dakota zieren, kam mir die Idee, das auch mit Komponisten auf Stichen verschiedener Maler aus dem vorigen Jahrhundert zu gestalten. Meine Arrangements sind nun ähnlich, aber natürlich sind die Komponisten nicht in Stein gemeißelt.

 

 

Mt. Rushmore in den Vereinigten Staaten von Amerika. Und sehen Sie, was mich da begeisterte? Und was mich dann zu genau diesem Musik-Kalender unten inspirierte?

 

 


So, nun wissen Sie, was mich inspiriert hat. Dieser Musik-Kalender, rechts, besteht aus 12 Kombinationen von 12 Komponisten. Also, wenn Sie Beethoven mögen, dann kommt der eben nicht nur einmal in diesem Kalender, sondern auch auf weiteren Monatsblättern. Wenn Sie Bach toll finden, dann können Sie ihn gleich auf vier Kalenderseiten bewundern, nicht nur auf einer. Das ist ein wichtiger Hinweis. Dieser Musik-Kalender unterscheidet sich also in seiner Art ganz erheblich von allen anderen auf der ganzen großen Welt. Lassen Sie sich nicht verwirren von dieser Besonderheit und schauen Sie sich gerne einmal alle Monatsblätter nach diesem speziellen Hinweis an: Hier geht's zu den Komponisten-Kalendern, dort finden Sie auch diesen und mit einem Klick, zum Beispiel auf Herrn Brahms, gibt es auch die 12 Monatsblätter. Ein richtig cooles Musik-Geschenk.

 

Ich konnte mich nicht entscheiden, welches nun mein allerliebster Lieblingskalender unter den 10 Musik-Kalendern, die mir am besten gefallen, ist. Um ganz offen zu sein: Ich wünsche mir natürlich, dass Sie mit meinen Kalendern tatsächlich die Qual der Wahl haben. Denn nur dann sind ja alle wirklich toll. Andererseits wäre ich natürlich bereits happy, wenn Sie wenigstens ein Design so richtig "aus den Schuhen haut".

 

 


Der letzte meiner Lieblings-Kalender. Danach geht hier die Unterhaltung über Kalender im allgemeinen jetzt wirklich los

 

Ich weiß, diesen Kalender haben Sie schon einmal weiter oben gesehen, aber das war im "Abschnitt über die günstigen Kalender". Dieses ist einer meiner Lieblinge und außerdem ist es einer der günstigen Musik-Kalender. Es brauchte sogar mehrere Künstler, um ihn zu erschaffen. Zunächst waren es die historischen Könner (... das merkt man beim Cartoon zu Beethoven ganz deutlich) dann der Künstler, die die Compositeure als Cartoons kreierte und danach war ein Schuss "Warhol" durch einen dritten Kreativen an der Reihe.

 

 

 


Fortsetzung folgt ...

 

Heute ist der 9. August  2016 und der Start der Kalender-Saison 2016/2017 war vor kurzer Zeit. Am 1. August 2016 begann die Kalender-Vorsaison. Aber ungefähr 70 % aller Kalender werden erst in den Monaten Oktober, November und Dezember gekauft. Und da wollen wir fertig sein mit allen Monatsblättern, eben kurz nach dem Beginn der Vorsaison. Gut, dass es nur noch etwa 500 Kalenderblätter sind, die gestaltet werden müssen. Und das ist mein Job in den kommenden 4 Wochen.

 

Nun ist allerdings diese, meine Homepage absolut noch nicht fertig. Alles, was ich auf dieser Seite oben versprochen habe, muss ja noch geschrieben, überarbeitet, korrigiert und dann auch noch mit Illustrationen bebildert werden. Das plane ich jetzt für die kühlere Zeit im Jahr, für den Winter 2016/17. Also, falls Sie jetzt etwas enttäuscht sind, dann entdecken Sie doch stattdessen zunächst alle meine 99 Musik-Kalender, die ja eigentlich Komponisten-Kalender, Bach-Kalender und sowohl Musik-Kalender für Kinder und Jugendliche, als auch Musik-Kalender für Erwachsene sind. Oder Sie entscheiden sich, die Valentinstag-Kalender einmal anzusehen oder auch die beiden Muttertag-Kalender: Selbst wenn es noch viele, viele Wochen bis zum nächsten Valentinstag oder gar Muttertag sind ... vielleicht sind Sie ja so mit einem Geschenk dieses Mal sehr viel früher dran. Vielleicht einmal ... als Ausnahme zur Regel?

 

Danke für Ihren Besuch und hoffentlich kommen Sie einmal wieder. Sie würden mir eine große Freude bereiten, wenn Sie auch Anderen über mein Angebot erzählen und sie informieren. Am besten auch über Facebook und über Twitter. Und in Ihrem Musikverein. Damit viele Menschen meine 99 Musik-Kalender kennen lernen können, meine Musik-Geschenke und Musiker-Geschenke

 

Herzlichen Dank

Ihr Peter Bach

 

 

Auf einer Homepage mit dem Namen "Musik-Kalender, Musik-Kalender" kann die Seite 1 nicht einfach mit "irgendwelchem" Text aufhören. Ein Musik-Kalender oder ein Monatsblatt aus einem Musik-Kalender muss da einfach den Abschluss bilden. Und deshalb ist auch hier das Dezember-Bild aus dem günstigen Kinderkalender zum Thema Musik nochmals präsent für Sie.